top of page

Wildbienen und Gartenführung bei Familie Hoffmann in Helsinghausen

Bericht der Projektgruppe GRÜN:

Am Samstag, den 10.06.2023, fand eine faszinierende Gartenführung mit dem Schwerpunkt auf Wildbienen statt. Die Veranstaltung lockte zahlreiche Natur- und Gartenliebhaber in den idyllischen Ort Helsighausen. Insgesamt sind 150 Besucher vor Ort gewesen.


Die Gartenführung wurde von Hilke und Andreas Hoffmann organisiert und bot den Teilnehmern eine einzigartige Gelegenheit, mehr über diese bedeutsamen Bestäuberinsekten zu erfahren. Der Tag begann um 15:00 Uhr mit einer Einführung in die Welt der Wildbienen, bei der die verschiedenen Arten und ihre Lebensweisen vorgestellt wurden. Die Experten erklärten, wie wichtig Wildbienen für die Bestäubung von Pflanzen sind und wie sie zur Erhaltung der Biodiversität beitragen.


Anschließend führte die Gruppe die Teilnehmer durch einen speziell gestalteten Garten, der darauf abzielte, Wildbienen anzulocken und ihnen einen geeigneten Lebensraum zu bieten. Während der Führungen wurden verschiedene Pflanzenarten vorgestellt, die als Nahrungsquelle für Wildbienen dienen. Die Teilnehmer erhielten wertvolle Tipps zur Gestaltung ihres eigenen Gartens, um Wildbienen anzulocken und zu schützen.


Vorgezogene Pflanzen konnten gegen geringe Gebühr von den Teilnehmern erworben werden und fanden sehr guten Absatz.


Mitglieder der Projektgruppe GRÜN erklärten auch die Bedeutung von Nisthilfen für Wildbienen. Sie zeigten verschiedene Arten von Nistmaterialien und erläuterten, wie man sie richtig platziert, um den Bedürfnissen der Wildbienen gerecht zu werden. Es wurde betont, dass Wildbienen in vielen Fällen nicht stechen und dass sie, im Gegensatz zu Honigbienen, nicht in Kolonien leben.


Während der Führung hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, die faszinierenden Wildbienen aus der Nähe zu beobachten. Die Experten erklärten die Unterschiede zwischen den verschiedenen Arten und wie man sie anhand ihrer Merkmale identifizieren kann. Es war beeindruckend zu sehen, wie die Wildbienen emsig von Blume zu Blume flogen und dabei zur Bestäubung beitrugen.


Die Gartenführung mit Schwerpunkt auf Wildbienen war nicht nur lehrreich, sondern auch inspirierend. Die Teilnehmer wurden ermutigt, ihren eigenen Beitrag zum Schutz der Wildbienen und zur Erhaltung der natürlichen Vielfalt zu leisten. Sie erhielten Informationsmaterialien und Hinweise, um ihr Wissen zu vertiefen und weitere Maßnahmen in ihren eigenen Gärten umzusetzen.


Insgesamt war die Gartenführung ein großer Erfolg und bot den Teilnehmern eine wertvolle Gelegenheit, mehr über die faszinierende Welt der Wildbienen zu erfahren. Sie trugen dazu bei, das Bewusstsein für den Schutz dieser wichtigen Bestäuberinsekten zu schärfen und zeigten praktische Möglichkeiten auf, wie jeder Einzelne dazu beitragen kann, ihren Lebensraum zu erhalten.


Auch wurde für das leibliche Wohl gesorgt, die Landfrauen boten diverse Torten an, ein Eisstand war vorhanden, Getränke alkoholfreier Art gab es reichlich…



Weitere Informationen zur Projektgruppe GRÜN erhalten Sie hier: Link

Nehmen Sie auch gerne an der Umfrage der Projektgruppe zu weiteren Vorhaben teil: Link

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page